Wenn man sich seine erste Shisha kauft, ist bei den meisten bereits ein entsprechender Schlauch beigelegt. Diese sind in den meisten Fällen jedoch von sehr minderer Qualität. Sie besitzen oft einen extrem beißenden Plastikgeruch, der nicht gerade einen gesundheitsfördernden Eindruck macht. Auch mehrfaches Waschen hilft nicht. Wovon bei dieser Art Schläuchen sowieso abzuraten ist, da sie auf der Innenseite oft eine Metallspirale besitzen. Diese kann durch das Waschen anfangen zu rosten.
Deshalb ist es ratsam sich einen separaten Schlauch gleich mitzubestellen.
Jedoch gibt es eine noch preiswertere und praktischere Alternative.

 Viele legen sich einen einfachen Silikonschlauch
zu und bauen sich mit einem passenden Mundstück einen eigenen Schlauch   zusammen. Dies ist nicht nur in den meisten Fällen günstiger , sondern        erleichtert die Reinigung erheblich.
Natürlich gibt es diese auch schon fertig im Set mit Mundstück und    Anschlussteil zu kaufen.

Diese Schläuche haben außerdem den Vorteil, dass man ein sogenanntes Bazooka-Mundstück ohne Probleme dranstecken kann. Diese großen, ovalförmigen Mundstücke kann man aufdrehen und Eis-/Kühlpads darin unterbringen. Dadurch wird der Rauch beim Ziehen abgekühlt und um einiges angenehmer.